Über uns


Im Hundebesitz seit 28 Jahren

Aufgewachsen bin ich mit einem Mischling und einem Zwergschnauzer und war somit von Kindesbeinen an immer mit Hunden zusammen. Mein erster eigener Hund war 1991 ein Deutscher Schäferhund (Langstockhaar), mit ihm begann dann auch meine Zeit im Hundesport.

Chihuahuas von der Isla Baja
Mein erster eigener Hund 1991

24 Jahre lang hatte ich nun Schäferhunde. Ich absolvierten unzählige Male die Begleithundeprüfung und wurde mehrmals Vereinsmeister beim VDH Waldsee. Auch nahm ich an etlichen Pokalwettkämpfen in anderen Hundesportvereinen teil. Turniere, Schutzdienst und Fährte gehörte ebenso zu meinem Repertoire.

Von-der-isla-baja.com
Ashami, meine weiße Schäferhündin war 2004 sehr erfolgreich auf Ausstellungen.

Chihuahuas seit 2013

  • 2013 zog dann der erste Chihuahua bei uns ein. Mit ihm hatte sich, von uns unbemerkt, ein Trojaner eingeschlichen… Der Chihuahuavirus war installiert.
  • 2014 wurde ich Mitglied im Chihuahua-Klub-Deutschland.
  • 2016 ließ ich meine Zuchtstätte international vom FCI schützen.
  • 2017 Geburt des A-Wurfes.
  • 2019 Geburt des B-Wurfes.

Wir leben in Trippstadt, einem Luftkurort inmitten des schönen Pfälzerwaldes. Regelmäßig bin ich auf Fortbildungen anzutreffen, einige meiner bisher geleisteten Seminare finden Sie hier.

Der Erstgeborene meiner Zuchtstätte im Alter von 1,5 Jahren – Absolut Pompöös von der Isla Baja.

Mittlerweile bin ich nicht mehr auf dem Hundeplatz aktiv und trainiere meine Hunde nach den Methoden der HundeTeamSchule von Anita Balser. Die HTS (HundeTeamSchule®) sieht ihre Aufgabe darin, die Denkweise des Hundes zu verstehen. Bei Interesse hierzu stehe ich meinen Welpenkäufern gerne bei der weiteren Erziehung mit Rat und Tat zur Seite.

Zeitungsbericht aus der "RHEINPFALZ" von 2015.
Zeitungsbericht aus der Tageszeitung “DIE RHEINPFALZ” von 2015

Die Bedeutung des Zwingernamens

~ von der Isla Baja ~

Unser Zweitwohnsitz befindet sich auf Teneriffa, gelegentlich überwintere ich mit den Hunden dort. Ganz im Nordwesten der Insel findet man die Isla Baja, eine landwirtschaftlich geprägte Region. Die Landzunge erstreckt sich weit in den blauen Atlantik hinein. Vor allem die kanarische Banane und Tomaten werden hier auf riesigen Plantagen angebaut. Isla Baja bedeutet auf Deutsch die niedrige Insel.