Aufzucht


Die entscheidenden ersten Wochen..

Frühzeitige neurologische Stimulation – Prägung – Sozialisierung

Ab dem dritten Lebenstag der Welpen beginnen wir mit der neurologischen Stimulation der Welpen. Forschungen aus den USA haben gezeigt, dass diese Welpen weniger stressanfällig sind und später viel gelassener mit neuen Situationen umgehen, als ihre Geschwister, die nicht entsprechend gefördert wurden. Auch sind diese Welpen selbstsicherer, weniger ängstlich und haben ein größeres Vertrauen in ihre Menschen.

Weitere Vorteile sind wie folgt:

1. Verbesserter Herzrhythmus
2. Stärkere Herzschläge
3. Stärkere Nebennieren
4. Mehr Toleranz gegenüber Stress
5. Mehr Widerstand gegen Krankheiten

Diese Stimulation führen wir bis zum 16. Lebenstag durch.


Für die zukünftigen Welpenbesitzer

Endlich ist er da, der geliebte Welpe. Er soll unser Leben bereichern und wir wollen unsere Tage in Freude und Harmonie mit ihm verbringen. Was gibt es so alles zu beachten, dass es später auch harmonisch wird? Linda Sikorski, Hundetrainerin gibt uns ein paar Tipps >>> Hier drücken.

Follow me in social media: